16 Januar 2007

Wer wird Millionär

Ich bin ja ein Fan von Wer wird Millionär, ist kein Geheimnis. Lustig mal alle Millionenfragen zu stellen, mit denen auch Jemand Millionär wurde. Da wahrscheinlich niemand die Antwort weiß, außer er hat die Sendung auch gesehen, verrate ich auch gleich die Antworten. Kann man eh leicht googlen.

Die erste Frage, die zu einer Million DM führte ging an Prof. Freise aus Münster (sic!): „Mit wem stand Edmund Hillary 1953 auf dem Gipfel des Mount Everest? A: Nasreddin Hodscha, B: Nursay Pimsorn, C: Tenzing Norgay, D: Abrindranath Singh“. Die richtige Antwort war C. Das war im November 2000.

Die zweite Million im Mai 2001 ging an eine Hausfrau, Marlene Grabherr , die mehr glück hatte als Wissen, aber ziemlich cool die Million einstrich mit folgender Frage: „Welche beiden Gibb-Brüder der Popband The Bee Gees sind Zwillinge? A: Robin und Barry, B: Maurice und Robin, C: Barry und Maurice, D: Andy und Robin“. Richtig: B.
Ich wusste es nicht, obwohl ich mich als Bee Gees Fan bezeichne ;-(

Es dauerte 17 Monate bis zum nächsten Gewinn einer Million, diesmal aber Euro. Der Student Gerhard Krammer aus Ensdorf wurde mit der richtigen Antwort auf die Frage „Welcher berühmte Schriftsteller erbaute als diplomierter Architekt ein Freibad in Zürich?“ A: Joseph Roth, B: Martin Walser , C: Max Frisch, D: Friedrich Dürrenmatt (Richtig: Max Frisch)

Maria Wienströer im März 2004 wurde die erste Euro-Millionärin, weil sie beantwortete, wer 1954 den Chemie- und 1962 den Friedensnobelpreis bekam. A: Linus Pauling, B: Otto Hahn (Nobelpreisträger für Chemie 1951), C: Pearl S. Buck (Literaturnobelpreis 1938), D: Albert Schweitzer (Friedensnobelpreis 1952) Richtig:Linus Pauling, den ich gar nicht kannte.

Danach dauerte es ziemlich lange, nämlich bis zum Oktober 2006, bis wieder eine Million fällig wurde. Ich hatte auch schon das Gefühl RTL wurde langsam nervös und stellte leichtere Fragen, um die Chancen zu erhöhen. Ist aber ein rein subjektiver Eindruck. Auf jeden Fall hat es recht lange gedauert bis der Aufzugsmonteur Stefan Lang Millionär wurde mit folgender Frage: Welches chemische Element macht mehr als die Hälfte der Masse eines menschlichen Körpers aus? A: Kohlenstoff B: Kalzium
C: Sauerstoff D: Eisen. Richtig ist Sauerstoff. Am zweitmeisten übrigens Kohlenstoff.

Selber gesehen habe ich leider nicht die letzte Millionenfrage: Welches Meer ist nach einem mythologischen König benannt, der sich dort hineingestürzt haben soll? A: Ionisches Meer , B: Ägäisches Meer (König Aigeus), C: Adriatisches Meer , D: Kaspisches Meer . Die richtige Antwort B hätte ich nicht getippt. Mit recht großer Sicherheit hätte ich auf das ionische Meer getippt und verloren.

Interessant, oder? Hier noch eine interessante Seite dazu.

Kommentare:

Randy_Jim hat gesagt…

Immerhin: Zwei hätte ich aus dem ff gewußt (Frisch - kein Wunder! - und Sauerstoff) und zwei richtig geraten. Wo darf ich mir jetzt meine vier Millionen abholen?

Trupics hat gesagt…

Warum ist Frisch kein Wunder? Ich hätte nur den Sauerstoff gewusst, war mir sogar sehr sicher.

Randy_Jim hat gesagt…

Max Frisch - Weil ich gerne lese und weil ich Architektur studiert habe. Da sollte ich dann wohl wissen, welcher Schweizer Architekt Schriftsteller war, oder? ;-)

Trupics hat gesagt…

Das sei dir gegönnt!

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website trubel.blogspot.com Links tauschen

Radegast hat gesagt…

Gerne, um welchen Link handelt es sich?