29 August 2007

Star wars - Star Trek

Ja dieser Streit geht schon ewige Zeiten. Was ist besser, was echter, was toller. Für mich ist das einfach. Ich habe letztens noch mit Cpt. Picard darüber gesprochen. Star wars ist eben ein Märchen. Einfach schön anzuschauen, es mutet dem Betrachter keine Technogelaber zu und macht Spaß. Jeder weiß, dass man kein Raumschiff mit Gedankenkraft bewegen kann. Aber es ist einfach herrlich Yoda dabei zuzusehen.

Star Trek als Doku Serie hat es da natürlich schwieriger. Dafür freue ich mich darauf, wenn auch ich beamen kann und dem Computer sage, was ich zu essen möchte. Und er gibt es mir sogar (hoffentlich).
Kann ja nicht mehr lange dauern...

Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Also, so lange ich noch nicht Gegenteil bewiesen bekommen habe, glaube ich weiter fest daran, dass man auch Raumschiffe mit Gedankenkraft bewegen kann...
Star Trek fand ich zwar auch immer ganz nett, war mir aber eindeutig zu sehr Fernsehen, selbst wenn es auf Kinoformat aufgepustet wurde.
Aber das ist natürlich ganz klar Geschmackssache. Ich hab ja schließlich auch immer lieber mit Lego als mit Fischertechnik gespielt.

Radegast hat gesagt…

Das ist wohl eine unterschiedliche Zugangsweise und du hast recht, dass Star Trek eher ein Tv Format ist.
Und ich mochte lieber Fischertechnik!

Radegast hat gesagt…

Dazu passt übrigens ganz gut folgender Blogeintrag. Besonders der Kommentar von equinox!
http://blog.kopfhoeren.de/2006/04/28/aus-dem-munde-eines-kindes-spricht-die-wahrheit/