04 Januar 2008

Cafe Meyerbeer

In Münster bei Cafe Meyerbeer zu sitzen hat einen besonderen Reiz: man hat, wenn man einen Außenplatz erwischt einen tollen Blick auf die einkaufende Bevölkerung. Heute hatten wir das Glück so einen Außenplatz zu erwischen.

Dann bemerkte ich den Pferdefuss: man muss sich seinen Kaffee und Kuchen selber holen. Ok, kam mir bekannt vor, machen Starbucks und Balzac auch so. Allerdings habe ich es noch nie erlebt, dass in Personalunion ein junger Mann, die Bestellung aufnahm, zubereitete und ausgab. Man kann sich die Schlange und Wartezeit an einem Freitag Nachmittag vorstellen.

In der Zeit hatte meine Frau einige Magazine durch!

Lecker war es trotzdem, Balzac gefiel mir aber noch besser.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.