20 August 2011

Zitate aus ibash


Roper> Gott hat mir wohl kaum ein Gehirn gegeben damit ich dann Katholik werde



14 August 2011

Aktuelles aus Politik

Alte kommunistische Kader rechtfertigen Mauerbau und vergleichen die DDR mit Indien. Ein CDU Spitzenpolitiker deklariert den Kindesmissbrauch an einer 16 jährigem als Liebesbeziehung. Also alles wie gehabt.

Bilder aus Chartres

https://picasaweb.google.com/Otrubel/GoldeneHochzeitBochum02?authuser=0&authkey=Gv1sRgCJ-Bi6OFqPLYbQ&feat=directlink

Chartres





Mit liebem Gruß,
Olaf Trubel

Von meinem iPhone gesendet

10 August 2011

Seitenaufrufe nach Land

Seitenaufrufe nach Land

Deutschland 8.652
Vereinigte Staaten 800
Österreich 598
Schweiz 427
Niederlande 316
Russische Föderation 203
Dänemark 182
Vereinigtes Königreich 142
Frankreich 140
Ukraine 74

Auf Reisen: Wiesbaden und Mainz

Vor zwei Wochen waren wir zwei weitere deutsche Hauptstädte besuchen. Diesmal Wiesbaden und Mainz. Nun haben wir recht viele der Landeshauptstädte durch. Es fehlen Kiel, Stuttgart, Saarland und Erfurth.

Ob mir Mainz oder Wiesbaden besser gefallen hat, kann ich schlecht sagen. Wiesbaden ist im Krieg wohl nicht so stark zerstört worden und überraschend viel schöne Bausubstanz zu bieten. Es wirkt auch etwas feiner, eben eine Kurstadt.
Mainz wirkt robuster, hat interessantere Kirchen und wirkt moderner. Hat allerdings so einige Bausünden. Beide Städte liegen sehr malerisch am Rhein und sind eine Reise wert. Mit den Kindern müssen wir auch noch mal dort hin.

Hier Bilder aus Mainz:
Mainz

Und welche aus Wiesbaden:
Wiesbaden

Wieder auf Reisen: Frankreich

Nächstes Wochenende geht es wieder auf Reisen, diesmal Frankreich, Richtung Chartres. Bilder folgen.

Nachtrag Lutherrose

Beim recherchieren hier noch mal ein schönes Beispiel der Lutherrose gefunden: auf dem Friedhof Neumünster: http://www.friedhof-neumuenster.de/images/Lutherrose/lutherrose.jpg

Nachtrag: Suchbegriffe

Ich habe mal die verwendeten Suchbegriffe geclustert, dabei kommen folgende Zahlen heraus:

was ich gut kann 2031
Evelyn Hamann 1181
Geburtstagslieder 923

Ambigram 505
Lutherrose 538
weise Worte 341

Der Mensch strebt anscheinend doch dazu, besser zu werden.

Etwas Statistik

Die Länder, in denen sich die letzten 246 Besucher dieser Seite aufhalten

Land Besucher

Deutschland 194
Österreich 18
USA 15
Schweiz 11
Polen 2
Rußland 2
Luxemburg 1
Tschechische Republik 1
Finnland 1
Frankreich 1

Und hier die Städte:

Bochum Nordrhein-Westfalen Deutschland
Eiterfeld Hessen Deutschland
Frankfurt Am Main Hessen Deutschland
Obermichelbach Bayern Deutschland
Münster Nordrhein-Westfalen Deutschland
Mölln Schleswig-Holstein Deutschland
Münster Nordrhein-Westfalen Deutschland
Arras Nord-Pas-de-Calais Frankreich
Weisendorf Bayern Deutschland
Isenburg Baden-Wurttemberg Deutschland
Wülfrath Nordrhein-Westfalen Deutschland
Munich Bayern Deutschland
Pottendorf Niederosterreich Österreich
Nokia Western Finland
Bochum Nordrhein-Westfalen Deutschland
Bopfingen Baden-Wurttemberg Deutschland
Lüneburg Niedersachsen Deutschland
Munich Bayern Deutschland
Steinheim Nordrhein-Westfalen Deutschland
Mountain View USA
Stuttgart Baden-Wurttemberg Deutschland
Hachenburg Rheinland-Pfalz Deutschland
Chiasso Ticino Schweiz
Bremen Bremen Deutschland
Mountain View USA

Und welche Suchbegriffe wurden insgesamt am häufigsten genutzt, um auf diese Seite zu kommen:

Top 40 Suchbegriffe uniq


geburtstaglieder 923
was ich gut kann 907
was kann ich gut 672
lutherrose 538
ambigram 505
evelyn harmann 358
weise worte 341
evelin harmann 271
evelin harman 200
das kann ich gut 183
was kann ich gut? 145
wünsche zum jahresende 134
helloween 124
ich kann gut 124
bildschirmschoner mops 122
evelyn harman 120


09 August 2011

Charlotte Roche

Lieber gut geklaut, als schlecht selber gemacht, hier aus der Titanic:

Die schönsten Sätze aus Charlotte Roches neuem Buch (jugendfreie Version)


"** ****** er ********* *****, ****** nicht ************ ****** Hauptsache ** ******* *** Verkaufszahlen!"



"Ich ******* **** **************** ******* Leser **** ******** Deppen **** reichlich Geld verdienen!"



"******** **** gewissermaßen *****, **** ************** Schundliteratur ****** ****** ********* jede Menge ******* Zaster *****."



"*** *** irgendwie **** traurig, **** ***** Sexualleben ****** nicht interessant *********** erstunken *** erlogen."

TV Serien - Dexter

Am 12. September 2011 geht es wieder los:

Na endlich mal was positives von der Serienfront:
Im Herbstgeht Dexter mit der 5. Staffel weiter, wie hier zu lesen ist: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=51296&p3=

Jetzt warte ich nur noch auf Cuck, Castle, Burn notice, Desperate Housewives, The closer, Mentalist, Leverage, Glee ...

Wenigstens habe ich noch ein paar Folgen von Falling skies, V-Die Besucher (2009), Hawai 5-0 und Rescue me übrig.

Aber nun freue ich mich auch auf neue Serien, wenn sie denn mal in Deutschland liefen, wie zB Harry law, mit Kathy Bates, von dem Macher von Ally McBeal und Boston Legal, David E. Kelley.

28 Juli 2011

Mal was esoterisches

Das kommt bei meinem Geburtstag raus:
MCMLXII
Du bist 48 Jahre und 289 Tage alt
Du bist an einem samstag geboren
an einem frischen Tag im Herbst
Seit dem Du geboren bist, sind: 17820 Tage vergangen
Seit dem Du geboren bist, sind: 585 Monate vergangen
Seit dem Du geboren bist, sind: 2545 Wochen vergangen
Dein nächster Geburtstag ist in: 76 Tagen
Dein chinesisches Sternzeichen ist: Tiger Dein Sternzeichen ist: 
Waage 
Dein Planet ist: Venus Deine Farbe ist: Toni Pastell Dein Stein ist: Jade 
Die Grundziffer Deines Geburtsdatums: 5


Nur: was ist Toni Pastell für eine Farbe?

An die Verlage

Bitte jeden morgen einmal durchlesen:
http://meedia.de/background/meedia-blogs/stefan-winterbauer/stefan-winterbauer-post/article/vom-gratis-artikel-zum-paid-content-hit_100036108.html

06 Juli 2011

Rundfunk und Zeitung

Unser öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist nicht staatlich, sondern von den Gebühren der Bürger finanziert. Der politische Einfluss mag zu groß sein, es ist aber kein Staatsfunk.
Zeitungen privater Verlage sind nicht privat finaziert. Da ist kein Herr Rockefeller, der aus seiner Privatschatulle eine Zeitung herausgibt! Zwar wird der Verlag privat betrieben und bewirtschaftet, aber es sind die Gelder der Käufer einer Zeitung und die Werbegelder der Wirtschaft, die ihr Geld wiederrum von den Bürgern haben, denn jede Werbung finanziert der Bürger über seinen Einkaufspreis. Zusätzlich gibt es eine staatliche Förderung der Verlage, denn Presseerzeugnisse werden nicht mit dem vollen Mehrwertsteuersatz besteuert, es sind statt 19% lediglich 7%. Das könnte man eine staatliche Förderung nennen.

So, das vorweg geschickt: was soll die Jammerei der Verleger über die Tagesschau APP?

Sind die Verleger tatsächlich der Meinung, das Internet sei ihr natürliches Terrain? Soviel Realitätsverlust hätte ich Zeitungsmachern nicht zugetraut. Zeitungen sind im Internet genauso (wenig) zuhause, wie die Rundfunkanstalten, denn das Internet steht ALLEN zur Verfügung und sollte ebenso frei sein. Punkt. Das war's.

15 Juni 2011

Ehec Erreger und seine Opfer

Es sollen ja die Bauern unterstützt werden, die finanzielle Einbußen wegen des Ehec Erregers haben. Kann man auch verstehen: was dem einen seine Sozialhilfe und Arbeitslosengeld, ist dem anderen seine EU Millionen.
Doch bei der lautstarken Forderung nach dieser Unterstützung wurde nie nach den wahren Opfern gefragt. Gibt es für die Kranken, Toten und Angehörigen auch Unterstützung?
Welche Schlüsse zieht der Bauernverband aus den bisherigen Erkenntnissen zur Ursache der Erkrankung? Gibt es überhaupt eine Bereitschaft dazu?
Bislang ging es nur ums Geld, traurig.

14 Juni 2011

07 Juni 2011

Matthias Opdenhövel

Ich sag jetzt mal was verwerfliches: ich mag den Matthias Opdenhövel nicht. Verstehe auch nicht die große Aufregung und Berichterstattung über ihn nicht. Plötzlich war er ein super Mann, der einfach alles war: schlagfertig, witzig, ein perfekter Moderator. Warum wurde das nur nie vor seinem Abgang von Pro7 erwähnt?

Für mich reiht sich Matthias Opdenhövel in den Reigen von Pilawa und Beckmann ein (da war doch noch jemand???), die von den Privaten (wieder) zurück zum öffentlich-rechtlichen gehen. Schmalspur-Moderatoren, die zwar alles machen, aber nix wirklich originell und gut.

Schade, bislang habe ich ganz gerne Sportschau gesehen - außer wenn Beckmann dran war. J Baptist Kerner

Keime über Keime, nur woher?

Dass diese Keime ungesund sind, versteht sich von allein, bei dem Mindesthaltbarkeitsdatum:

http://www.abendblatt.de/hamburg/article1915872/Verdaechtige-Sprossen-bei-EHEC-Opfer-entdeckt.html

Aber wir haben gelernt: eigentlich gesunde Keime, sind Träger von ungesunden Keimen. Welche tragische Verwicklungen.

Daniel Bahr, Philip Rösler, Ehec, EHEC, Merkel, Versagen, FDP

Spanische Tomaten



Todesmutig esse ich jetzt diese spanischen Tomaten
Brangelina, Angelina jolie, Brad Pitt

06 Juni 2011

Tatort wird immer beliebter ...

... schreiben die Medien, was ja stimmen muss, denn Zuschauerquoten erhärten diese Meinung.
Ganz im Gegenteil zur Entwicklung bei mir: ich gucke immer weniger Tatort. Eigentlich nur noch den aus Münster, aber auch nur wegen Münster. Ab und zu Sabine Postel, die ich als Schauspielerin gerne mag, das wars.

Mittlerweile kann ich Sonntag Abends auch ganz gut was anderes tun. Der Tatort reizt kaum noch.   Nemec, Leitmeier, Bär, Prahl, Liefers, Skandal, Blut, Terror

Zeitenströmung Dresden


 

Interessantes Objekt in Dresden - die ehemalige Heeresbäckerei

Thomas de Maizière

Wer Thomas de Maizière auf dem Kirchentag erlebte, durfte endlich einmal wieder einen sachkundigen, vernünftigen konservativen Politiker erleben, der auch zuhören kann. Aus dem wird noch mal was, denn solche Menschen braucht Deutschland, mehr einen Tu-nicht-gut, wie zu
Guttenberg.

Thomas de Maizière for Kanzler  - keine erschreckende Vision.
Richard von Weizäcker, Erhard Eppler, Jochen Vogel, Klaus von Dohnany, Helmut Schmidt

31 Mai 2011

Kirchentag in Dresden

Ich freue mich, morgen geht es nach Dresden, zum Kirchentag.



Hamburg, München, Hannover, Bremen, Stuttgart, Düsseldorf, Nürnberg, Frankfurt, Berlin, Köln

26 Mai 2011

Raphael Gualazzi



Echt schön und irgendwie lustig, oder?
Beatles. Stones, Birds, Eagles, Oldfield, Branduardi

25 Mai 2011

Jeder ist mal dran

Sollte jemand gedacht haben, nur Fleischesser oder Fabriknahrungsaufnehmer seien bei Lebensmittelskandalen gefährdet, der wurde nun eines besseren belehrt und darf sich über eine letztendlich ausgleichende Gerechtigkeit freuen.

Meinetwegen auch Schadenfreude. Nun sind die Salatesser dran.

Das kommt davon, dass ihr immer Salat aus der Fertigpackung kauft, anstatt selber zu schnippeln.

Wer das glaubt, glaubt auch AIDS, sei eine ausgleichende Strafe Gottes für zuviel Sex.  ehec, hus, versagen, durchfall, blut, bahr, uelzen, bienenbüttel, spanien

10 Mai 2011

Microsoft will sky kaufen

... meldet die Welt. Aha ... im Text steht es dann richtig.
apple, google, medion, ibm, itunes, ipod, iphone, ipad, springer, bild

14 April 2011

Serien die 2.

Also nun doch eben noch ein neuer Text, da ich gesehen habe, dass ich ein Update zu meiner Klage, über fehlenden Seriennachschub schreiben muss.
Chuck hatte tatsächlich ndlich neue Folgen. Das Dumme ist nur, alle 19 Folgen habe ich in wenigen Tagen weg geguckt. Fragt mich nicht wie, war aber so.
The closer und The Mentalist gehe ja auch weiter, das ist schon mal ganz prima.

Dann habe ich doch neue Serien für mich entdeckt: Hawai five-0, Glee und Castle.

Hawai five-0 ist ein acktion-reiches Remake der alt-bekannten Serie. Ich finde sie gut gelungen. Wie schon gesagt, eher mit Action, dabei aber auch Humor und tolle Bilder. (Bewertung: 2)

Glee sieht nach Teenie-High-school Geschichte aus. ehrlich gesagt, ist der Grundstock auch genauso. Aber das, was mir gefällt, sind die songs und der Tanz. Sehr schwungvoll und witzig. Man darf sich nur nicht daran stören, dass plötzlich alle anfangen zu singen. Sehr gelungen fand ich das Remake von jump und das dazu gehörige Video. Popcorn Serie (Bewertung: 3+)

Castle ist im Stil von The Mentalist. Gute Krimikost mit einem witzigen Sidekick. Hier ist es icht der unkonvetionelle ehemalige Zauberkünstler, sondern der unkonvetionelle Buchautor. Sehr witzig! Und dann spielt auch noch einer meiner Lieblingsschauspieler mit, was will ich mehr? (Bewertung: 2+)

Dann habe ich entdeckt, wie toll es sein kann auf dem ipad Filme zu gucken, Kann ich nur empfehlen. Als ich jetzt viel unterwegs war, mit Aufenthalt im Hotel, konnte ich prima meine Serien gucken. Sehr schön.

Dann versuche ich aktuell noch in die Serie The wire rein zu kommen. Das ist schwere Kost, aber ich schlage mich tapfer. Mal schauen, wie weit ich komme. Aus In Treatment und Lie to me bin ich wieder ausgestiegen.

11 April 2011

Pausen statt posten

Hallo Leute,
wie ihr seht, schreibe ich in letzter Zeit recht wenig hier. Das ändert sich vielleicht wieder, aber wer etwas von mir lesen möchte, schaut bei Facebook rein(siehe unten) und/oder folge mir bei Twitter. Olaf Trubel @otrubel (siehe rechts oben). Tut mir leid.

Olaf Trubel




29 März 2011

SPD Programm

Nachdem Merkel der SPD das Programm nun endgültig geklaut hat, sollte die SPD wohl ein freiliegendes Programm aufnehmen. Wie wäre es mit dem liberalen? So gut wie unbenutzt seit 1982.

Merkel und die Alternative

Es heißt, Merkel sei auch deswegen nch im Amt, weil es keine Alternative für sie gäbe. Hat man da Thomas de Maiziere vergessen? Vom Typus ein Mann wie Kretschmann, liberal, bürgerlich, vermittelnd.

Passend dazu die neueste Umfrage zur Beliebtheit unserer Politiker: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,753961,00.html

De Maiziere bereits auf Platz 3, zusammen mit Steinmeier auf Platz 1: in schweren Zeit bevorzugt der Wähler lieber Langeweile und Un-aufgeregtheit als Aktionismus.

16 März 2011

Umfallerpartei FDP

Es ist wieder soweit. Die FDP fällt als Erste um. Bekanntes Verhalten, neues Thema, alter Grund.
Dass CDU und CSU von Moral wenig halten, war spätestens seit Guttenberg klar. Nun auch die FDP, was nicht wirklich neu ist, aber ansteckend.

28 Februar 2011

Serien

Wie in Quando ... bereits beschrieben warte ich auf Seriennachschub. Da bei meinen Lieblingsserien nichts zu erwarten ist, muss was neues her. Oder ich guck endlich mal 24 weiter. Oder einige meiner noch nicht geguckten DVDs? Lieber eine neue Lieblingsserie.

Diktaturen

Wer von uns würde gerne einem Despoten wie Ahmadinedschad die Hand schütteln? Einen Verrückten wie Gaddafi lächelnd begrüßen? Wer wäre gerne nach China gefahren, um nach dem Massaker auf dem Platz des Friedens, den diplomatischen Kontakt nicht vollends abbrechen zu lassen?  Oder wer hätte sich auch nur von George W. Bush den Nacken massieren lassen?

Ich gehe mal davon aus, die meisten von uns sind froh, dass nicht sie diese Dinge tun müssen. Dafür haben wir Politiker, die diese Aufgaben für uns regeln.
Besonders beim aktuellen Abgang vieler arabischer Herrscher wird gerne auf Bilder verwiesen, auf denen genau solche Situationen zu sehen sind. Es wird dann gerne die Frage gestellt, ob der Westen nicht zu weich mit diesen Herrschern umgegangen ist.
Ich stelle diese Frage mal grundsätzlich: hätte man alle undemokratischen Herrscher schneiden sollen? Keine Wirtschaftsbeziehungen? Keinen diplomatischen Kontakt? Oder abgestuft nach Grad des Despotismus fährt dann der Außenminister, der Kanzler oder nur der Staatssekretär hin? Oder soll etwa konsequent (Afghanistan und Irak lassen grüßen) die Demokratie von Europa und Amerika aus militärisch in nicht-demokratische Länder gebracht werden?

Meine Meinung ist: wenn mit einem Handshake des Außenministers zwei Leute befreit werden, dann soll eben so ein Foto gemacht werden und mit Sicherheit missbracht werden. Wenn der diplomatische Kontakt zu einem gewissen Einfluss führen kann oder auch der wirtschaftliche Kontakt Rohstoffe sichert, ist dies nicht grundsätzlich verwerflich. Dürfen wir uns in die inneren Angelegenheiten eines Landes einmischen? Muss nicht das Volk sich erst einmal gegen seine Despoten auflehnen?
Eine Grenze sehe ich im Moment bei zwei Punkten: Völkermord, wie in Ruanda oder in Srebrenica. Und das aufständische Volk soll nicht auf Waffen treffen, die vom Westen geliefert wurden.
Daher bitte: wer kritisiert soll auch sagen, wie die Alternative aussehen soll.

26 Februar 2011

Quando, quando

Was haben folgende Serien gemeinsam?

Chuck
Leverage
Dexter
The Closer
Burn notice

Bitte, endlich neue deutschsprachige Folgen. Ich hungere!

23 Februar 2011

Geistiges Eigentum und weitere Fragen

Was macht die aktuelle Bundesregierung eigentlich mit der Debatte um das Thema "Geistiges Eigentum im Internet".
Wieso ist eigentlich der Springer Verlag am heftigsten für Guttenberg, wenn er sehr vehement gegen den (angeblichen) Diebstahl von Zeitungsinhalten durch Google ist?
Was sagt eigentlich Professor Joachim Sauer seinen Studenten, bei dieser Aussage seiner Frau?
"Ansonsten aber versucht sie, den Dr. jur. Guttenberg vom Minister Guttenberg säuberlich zu trennen. Sie habe nämlich "keinen wissenschaftlichen Assistenten oder einen Promovierenden oder einen Inhaber einer Doktorarbeit berufen". Für sie gehe es um Guttenbergs Arbeit als Bundesverteidigungsminister. "Die erfüllt er hervorragend", sagt Merkel, "und das ist das, was für mich zählt." Allerdings: Die Frage, ob das auch bedeuten würde, dass Guttenberg Minister bleibe, lässt die CDU-Chefin unbeantwortet."

Basisdemokratie

Spaß bei Seite;
Ich will mir nicht vom Prekariat Politiker wie Sarrazin und Guttenberg vorschreiben lassen.

Von meinem iPhone gesendet

Copy & paste XXXX

Wenn ich so nachdenke, müssten manche Menschen sogar ihr Leben zurück geben, so kopiert ist das.

Gleichgewicht hergestellt

Ein schönes Gleichgewichtspaar haben wir, wenn wir uns dieses Jahr und letztes anschauen. Wie gehe ich mit einer persönlichem Verfehlung um?

Hochgelobt wurde und wird Margot Käßmann für ihren Entschluss von ihrem Amt zurück zu treten, da sie gegen ein Gesetz verstoßen hat - Fahrt mit zu viel Alkohol im Blut. Manche sahen darin eine läßliche Sünde. Frau Käßmann sah für ihre Zukunft als Bischöfin das Problem, nicht mehr glaubwürdig auftreten zu können.

Ganz anders in diesem Jahr der als zupackend und agil geltende Verteidigungsminister. Erst ein scheibchenweise Rückzug der eigenen Haltung, womit die erste Aussage („abstrusen Vorwürfen“) zur Lüge wurde. Dann das verstockte: jetzt will ich mit dem Spielzeug, was ich erbeutet habe, nicht mehr spielen. Mami hat mich ja immer noch lieb.

Frau Käßmanns Ansehen ist erstaunlicherweise in Folge des konsequenten verhaltens gestiegen. Ob das Guttenberg auch gelingen wird, trotz Bild Unterstützung, bleibt abzuwarten.

Ich bin nicht der Meinung, dass Herr Guttenberg wegen des Plagiats zurücktreten sollte.
Der Umgang mit dem Thema seinerseits, zeigen allerdings erhebliche Charaktermängel. Diese sind schon Grund für Rücktritt.
Eine sehr gute Betrachtungsweise habe ich hier gefunden: http://www.coffeeandtv.de/2011/02/21/menschenraub/

22 Februar 2011

Basisdemokratie

Guttenberg wird vom Willen des Volkes im Amt gehalten. Was will man mehr an Basisdemokratie? Schade nur, dass es bei Westerwelle nicht auch geklappt hat.

21 Februar 2011

Lehren aus Hamburg Wahl

Alle sind sich einig: Die Hamburg Wahl hat für SPD und CDU keine bundespolitische Bedeutung. Dies gilt wohl nicht fü die FDP. http://www.azonline.de/aktuelles/politik/inland/1499092_Glueckspilz_Westerwelle_Stimmungskanone_Gabriel.html

13 Februar 2011

Frauenquote

Ich freu' mich auf die Frauenquote. Endlich wird jeder 3. Kardinal eine Kardinälin.
Wäre doch auch was für die EU, dann gibt es doch noch eine Päpstin.
Wird das in der kath. Kirche nicht durchgesetzt, dann droht ...? ... das Fegefeuer?


Wir wissen ja: als Gott den Mann schuf, übte sie bloß.

11 Februar 2011

Axel und Husni

Also, wie war das? Axel Weber tritt nun doch zurück und Husni Mubarak tritt vorzeitig zurück?
Da kann man nur sagen: DANKE
Nachtrag: Gottschalk geht auch, endlich.

PS: die Wette mit den Ohren und den Kronkorken ist ja mal wieder echt ekelig.

08 Februar 2011

Frau Nessy und die Frauenquote

Wenn ich so gut schreiben könnte, wie Frau Nessy, hätte ich es inhaltlich nicht anders ausdrücken können. Das Geschriebene gilt also nicht nur für Frauen.

ZAZ im Radio

Ich höre ja sehr wenig Radio, meist versuche ich das zu umgehen, weil ich es nicht mag, Musik zu hören, die ich mir nicht selber ausgesucht habe.
Manchmal kann ich es aber nicht vermeiden doch Radio zu hören. Meist liegt das an meiner Frau.
Nur wenn ich Radio höre, passiert es oft, dass ich ganz nette songs höre. So am Wochenende wieder. Ich höre ein Lied, auf französich, welches mir irgendwie bekannt vorkommt. Dank der Playlistfunktion auf WDR2, konnte ich herausfinden, welcher song  es war: Je veux von der Sängerin ZAZ, die eigentlich Isabelle Geffroy heißt. Hier das Video:



Die ganze Zeit habe ich überlegt, an welches Lied mich dieser song erinnert. Gestern ist es mir eingefallen, aber überlegt erst einmal selber, was euch einfällt.

Rivva

Rivva ist nicht mehr online, schade
Vielen Dank an Frank Westphal für die tolle Aufbereitung von Informationen

05 Februar 2011

Sarah Dingens

Sarah Dingens, die bekennende Vegetarierin, geht ins Restaurant und bestellt Tomatensuppe: "Die Suppe aber nicht von Fleischtomaten".

01 Februar 2011

Neue Ordnung

Übrigens: hier sieht es jetzt etwas anders aus. Wird ja bald Frühling, ne?

24 Januar 2011

Liste der deutschen Außenminister

Zitat aus Wikipedia:

Bundesminister des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland (seit 1951) 


Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Konrad Adenauer 15. März 1951 6. Juni 1955 CDU
Heinrich von Brentano 6. Juni 1955 30. Oktober 1961 CDU
Gerhard Schröder 14. November 1961 30. November 1966 CDU
Willy Brandt 1. Dezember 1966 21. Oktober 1969 SPD
Walter Scheel 22. Oktober 1969 16. Mai 1974 FDP
Hans-Dietrich Genscher 16. Mai 1974 17. September 1982 FDP
Helmut Schmidt 17. September 1982 1. Oktober 1982 SPD
Hans-Dietrich Genscher 1. Oktober 1982 17. Mai 1992 FDP
Klaus Kinkel 18. Mai 1992 26. Oktober 1998 FDP
Joschka Fischer 27. Oktober 1998 22. November 2005 Grüne
Frank-Walter Steinmeier 22. November 2005 28. Oktober 2009 SPD
Guido Westerwelle 28. Oktober 2009 amtierend FDP

22 Januar 2011

Eigenkapital

Die Eigenkapitalverzinsung unserer Bundesregierung hatte ich mir auch höher vorgestellt.

19 Januar 2011

Steuererleichterung 2011

So, die von der FDP versprochenen Steuererleichterungen kommen nun doch noch in diesem Jahr. Maximal 36 € sind im Dezember drin. Super, freu mich.

Wieviele Euro spart wohl so ein durchschnittliches Hotel am Tag wegen gesenkter Mehrwertsteuer? Kommt wohl nicht auf 36 €, oder?

18 Januar 2011

Seriöse E-mail von Visa

Hört sich sehr vertrauenserweckend an, oder? Soll ich den link wohl anklicken?


Hallo Gast Visa Card ,


Ihre Bankcard ausgesetzt ist , weil Wir habe ein Problem bemerkt, auf Ihre Carte.

Wir ermitteln jemand kann mit Ihrer Karte ohne Ihre Genehmigung. Zu Ihrem Schutz haben wir ausgesetzt Ihrer Kreditkarte.

Um den Auftrieb zu dieser Aufschwemmung, Klicken Sie hier und folgen Sie den Verfahren angeben pour Aktualisieren Sie Ihre Credit Card.

Note: werden wir gezwungen sein Ihre Karte indfiniment auszusetzen, weil sie auch aus dem betrgerische



Danke Ihre Mitarbeit in diesem Ordner.



Danke,

Customer Support Service.

Ach so ist das ...

http://www.der-postillon.com/2011/01/bundesregierung-richtet-krisenstab-ein.html

Aberglaube in der Welt

Der Aberglaube greift um sich. Nun kommt, was lange erwartet wurde, der ehemals eilige Vater wird selig gesprochen.
Das bedeutet, er hat ein nachgewiesenes Wunder gewirkt.
Ich habe mich desöfteren über ihn gewundert, aber das zählt wohl nicht.
Wieder eine Hoffnung weniger, die Glaubensbüder auf den rechten Weg zurück zu führen. Ebenso habe ich die, auch von Katholiken gehegte, Hoffnung aufgegegeben, mit dem nächsten Papst wird alles besser. Eher noch schlimmer, wie der aktuelle Papst zeigt.
Kann man die katholische Kirche noch christlich nennen?

17 Januar 2011

Ein Sonntag am Aasee


Leider war die Sonne in Münster schon wieder verschwunden, aber trotzdem war es recht mild und erholsam am Aasee. Sieht auf dem Bild grauer aus, als es war.

Sebstversuch Dioxin

Habe jetzt mal den Selbsterversuch gestartet. Wieviele Dioxin Eier kann man essen, bis man was merkt.


Ich muss gestehen, nach fünf Eiern wurde mir etwas blümerant, nach 10 Eiern habe ich schon gemerkt, da ist was.

In Verbindung mit Dioxin-Schweinefleisch habe ich nach fünf Eiern aufhören müssen, hat ja alles eine Grenze.


Leider war in meinem Supermarkt das Salmonellen-Mett schon ausverkauft, sonst hätte ich den Test darauf ausgeweitet.

Aber wer weiß, man soll die Hoffnung ja nicht so schnell aufgeben.

13 Januar 2011

Meine eigene Band

Ich hatte das schon mal gemacht, hatte nun Spaß dran, noch einmal eine eigene Band vorzustellen. Wie es geht, sieht man hier.

Meine Band heißt

Snorri Sturluson

das Album

to write a book.


Albumbild



Day 356 von Preserved by a Promise
 
Und so sieht das fertige Cover aus:
 
 

12 Januar 2011

Engel - Westernhagen

Deck mich mit deinen
Flügeln zu
und lass mich eine Weile
ruhn'
der Weg war weit
der Weg war weit

05 Januar 2011

Neue Aktion: Was lese ich

Mit dem Bücher lesen wird bei mir immer schwieriger. Irgendwie fehlt die Zeit, die Muße und der Stoff.
Der Stoff: ich lese als Unterhaltungsliteratur sehr ausgewählte Dinge. Lange Zeit war es Fantasy. Mehrfach gelesen: Herr der Ringe (samt Sekundärliteratur), Harry Potter, Artemis Fowl, Belgariad und Elenium und Götterkinder Saga, fast alles von Marion Zimmer Bradley
Samt aller Epigonen solcher Bücher habe ich viele wunderbare Jahre lesend verbracht. Das Interesse an Fantasy nimmt aber ab. Daneben lese ich auch gerne Science Fiction (Perry Rhodan), Krimis und Bücher, wie die Millenium Trilogie. Ich tue mich aber zunehmend schwer Neues zu entdecken. Das liegt daran, dass ich immer weniger Zeit habe, um Zeit für das Lesen von Belletristik aufzuwenden. Neben dem Lesen gibt es ja auch noch das Fernsehen, Musik, PC, Spiele, Familie und das Ehrenamt. Dies alles sind Zeitfresser, die bedient werden müssen. Allerdings habe ich über Weihnachten die beiden Bücher von Ferdinand von Schirach gelesen, was sehr kurzweilig war.

Was ich tatsächlich regelmäßig lese ist die Tageszeitung, meistens zwei davon. Zur Zeit die Westfälischen Nachrichten und die Münstersche Zeitung. Vorher war es die WN und die Financial Times. Hinzu kommen Der Spiegel und die Micky Maus. Hinzu kommt in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen weitere Magazine, die gerade interessant sind, wie Kochzeitschriften, Landlust, Die ZEIT oder ähnliches.
Dadurch habe ich das Interesse an mehr sachorientierten Themen entdeckt. Intensiv lese ich daher Magazine wie Geo Epoche oder Geo Kompakt. Doch da kommt das Problem der Muße: nicht immer habe ich die innere und äußere Ruhe mich diesen Themen zu widmen. Jetzt über Weihnachten ging es ganz gut, aber im Alltag ist es recht schwierig. Und dann habe ich noch so schöne Bücher wie diese geschenkt bekommen:
Wofür stehst du?
und
Die Kunst kein Egoist zu sein

Freue mich schon auf Urlaub (geschrieben am 1.Arbeitstag nach meinem Weihnachtsurlaub)

Projekt: Gewicht-Fine-Tuning

Nach den Herbstferien habe ich mich in meiner Haut, bzw mit meinem Gewicht sehr unwohl gefühlt. Bei einer Körpergröße von 1,86 m sind 103 kilo zuviel. Auch meine Ausrede, ich sorge für schlechte Zeiten vor, wenn man mal krank ist und so, hat mich zuletzt selber nicht mehr überzeugt.

Positiv bei meiner Entscheidung abzunehmen, kam mir folgender Effekt zu Hilfe. Mein neuer Hausarzt hatte mir ein neues Mittel gegen Refluxösophagitis verschrieben. Dies führte dazu, dass ich nicht ständig etwas essen musste, um meinen Magen zu beruhigen.

Als Ziel hatte ich mir 88 Kilo vorgenommen, möglichst bis Weihnachten zu erreichen. Die Weihnachtszeit wollte ich nicht mit Blick auf mein Gewicht verbringen, daher war für mich diese Zeit tabu. Sehr schwierig sind auch immer die Wochenenden, da man in Gemeinschaft und besonders in Familie gerne etwas reichlicher isst.

Bis zum 23. 12. habe ich es auf 91,8 geschafft. Ich habe bereits vorher eine deutiche Verbesserung meiner Fitness und des Wohlbefindens verzeichnet.

Nun geht es also ab heute weiter: gestartet bin ich heute morgen mit 93,1 Kilo. Habe also über die Feiertage weniger zugenommen als befürchtet. Und dies, ohne auf Kalorien zu achten. Mein Weihnachtsteller wurde ebenso geplündert wie ich auch bei jeder Mahlzeit gut zugelangt habe.

Was war nun meine Strategie?
1.Immer nur essen solange ich Hunger habe und wenn ich Hunger habe.
2. Weniger Kohlenhydrate: morgens auf der Arbeit kein Brötchen zum Kaffee. Keinen Kuchen oder Süßes zum Nachmittag.
3. Zu jeder Mahlzeit, besonders zum Frühstück, Obst und rohes Gemüse essen.
4. Regelmäßig mal Müsli, mal Jogurt essen.
5. Immer wenn wir essen gehen: normal essen, aber Punkt 1 beachten.

So will ich es jetzt im neuen Jahr auch wieder halten. Mal sehen wie es klappt.

Heute habe ich gegessen:
  • 1 Bauer Jogurt Birne
  • 1 kleine Tupperdose voll Kölln Vollkorn Haferflekse
  • 2 kleine Äpfel
Irgendwas wird heute Abend noch dazu kommen. Morgiges Gewicht berichte ich dann. Gewicht-Fine-Tuning

Nachtrag: weiterhin gegessen:

  • 1 Lebkuchen, trocken
  • 1 Schokokugel
  • 1 Portion Hühnerfrikassee mit Pastete
  • 1 Möhre
  • 1/2 rote Paprika

02 Januar 2011

Mal wieder: Seehofer

Immer gut für einen Gag: Horst Seehofer meint, die aktuelle Bundesregierung sei die Beste in Europa.

01 Januar 2011

Sonnig in Münster

Heute war teilweise richtig schönes Wetter. Dieser Schnappschuss von der Dominikaner Kirche gefällt mir ganz gut.

So geht die Geschichte weiter: Und es rutscht

Ja, seltsame Dinge passieren. Der Schnee rutscht und rutscht, gibt herrliche Schichten frei, bricht aber nicht ab oder fällt runter. Eine dramatische Fortsetzungsgeschichte.

Top Hits 2010 Musik

2010 war musikalisch gesehen für mich ein seltsames Jahr. Hatte wenig Lust an aktuellen Titeln, habe viele alte Sachen gehört und erst ab den Herbstferien Muße gefunden, mir mal wieder die Charts anzuschauen. Dementsprechend haben meine Lieblingssongs dieses Jahr recht geringe Widergabezahlen, aber schaut selbst:

Die Top Ten als Liste:


  1. She Said Plan B
  2. Paparazzi (Acoustic Version) Lady GaGa
  3. Heavy Cross The Gossip
  4. Lost And Forgotten (Russia) Peter Nalitch & Friends
  5. We Used To Be Friends Dandy Warhols
  6. Umbrella The Baseballs
  7. Sag Nicht, Es War Einmal Howard Carpendale
  8. New York Paloma Faith
  9. Speechless Lady GaGa
  10. Empire State of Mind Alicia Keys



Den Rest als Bilder:





Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.