11 Oktober 2010

Bahnhof 21

Jetzt kommt das noch so weit, dass ich den in der Dimension über-geplanten Bahnhof in Stuttgart gut heißen muss? Nur weil die Demonstranten gegen alles das sind, was über den Bau eines Fahrradweges hinaus geht? Es nervt: dieses gegen-alles-zu-sein Denken. Wie schon gesagt: Volkes Urteil und Stimme sollte "konstruktiv" sein, wie das konstruktive Misstrauensvotum im Bundestag. Nicht nur den Kanzler abwählen, sondern gleich den Neuen mitwählen.
Dabei finde ich den Bahnhof auch total überteuert und überdimensioniert (ich wiederhole mich) und denke, da hätte (viel) früher eine andere Planung hin gemusst:

Mir würde es genügen, wenn alle Kosten, die über die aktuelle Planung hinaus gingen, vom Land BaWü selber getragen werden. Und dann endlich Schluss mit dem Genörgel. Es könnte meinetwegen noch die Abwahl von Mappus dabei rauskommen, das wäre doch mal ein positiver Kollateralschaden.

The Doors - People Are Strange

m
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.