19 Januar 2008

Es regnet ...

In Münster regnet es ohne Unterlass. Daher habe ich im Moment wenig Zeit, ich muss die Fische spazieren führen. Bis später.

18 Januar 2008

Lieblingslieder

Habe ich schon erzählt, dass eines meiner absoluten Lieblingslieder (also TOP 5), das Lied Tusk von Fleetwood Mac ist?

Vielleicht finde ich ja auch das Video dazu!
So, hier:



oder:



oder

Weise Worte XIX

Entfaltung des Menschen

Der Mensch ist nichts anderes als sein Entwurf; er existiert nur in dem Maße, als er sich entfaltet.
Jean Paul Sartre französischer Schriftsteller und Philosoph(1905 - 1980)

17 Januar 2008

Dante's Hölle

Ich bin konsterniert: dies ist mein Ergebnis, was habe ich hier falsch gemacht?

Chefredakteur

EINEN Chefredakteur konnte Der Spiegel nicht finden, daher nehmen sie jetzt zwei. Ich kenne kein Beispiel in der Wirtschaft, wo das gut gegangen ist.

Eigenes Plattencover

Tja, ich werde jetzt Musikstar. Mein Album heißt Porsche 597. Witzigerweise haben wir den nicht auf dem Cover abgebildet. Aber meine Band "... is chosen by others" und ich dachten, das wäre interessanter.
Hier könnt ihr Euch das Cover mal anschauen.




Wenn ihr wissen wollt, wie es geht, schaut hier.

Nahrungsmittel Stöckchen

Nahrungsmittel Stöckchen...

1. Was hältst Du von Marken bei Nahrungsmitteln?
Meistens nehme ich markenlose Produkte. Außer bei Süssigkeiten.

2. Welche Marken magst du?
Bresso, alle Mars-Produkte, Schweppes

3. Welche Marken kannst du gar nicht leiden?
Jacobs Kaffee - das erinnert mich zu sehr an Frau Sommer.

4. Gibst du bei einigen Dingen lieber gern Geld aus, weil sie besser sind?
Ja, wenn sie besser sind oder schmecken. Beispiel Bresso Weißkäse. Die nachgemachten schmecken nicht, denen fehlt die Cremigkeit und Würze.

5. Was isst du gerne?
Leider so gut wie alles. Und besonders das ungesunde.

6. Wo kaufst du ein?
Meistens Lidl, ansonsten REWE

7. Kochst du frisch oder "fastfood"?
Wir kochen jeden Tag frisch.Bei Zeitproblemen gibt es aber auch mal 'ne Tiefkühlpizza. Gemüse nehme ich gerne aus der TK Theke, wenn es frisch nicht zu bekommen ist.

via: Stöckchenblog

16 Januar 2008

Merkel heiratet DSDS Star Alexander

Ja, was der französische Staatspräsident kann, ist für unsere Kanzlerin des Bundes doch ein leichtes. Angela Merkel und der frühere DSDS Star Alexander Klaws werden heiraten, sobald die Ehe mit Herrn Sauer beendet ist.

E-Mail Test

Dies ist ein Test!
Gruß, Radegast

Wehren gegen Blöd

Hoffentlich muss Springer mal ordentlich zahlen: 250.000 € sind zu zahlen, wenn die Bild, äh Blödzeitung weiter über den Krankenhausaufenthalt von Gaby Köster berichtet. So entschied es ein Gericht in einer einstweiligen Verfügung.

Brad Renfro

Und wieder ein Talent weniger. Traurig und nachdenklich über den Tod von Brad Renfro . Er wurde nur 25 Jahre!

Zu seinen bekanntesten Filmen gehört:

Zu Bildern von Brad Renfro hier.

Scheiss Drogen, mehr fällt mir dazu nicht ein. Gibt es denn kein Mittel dagegen? Zerstört so hoffnungsvolles Leben.

Uri Geller

Ich kenne Uri Geller, ich habe ihn damals bei seinem ersten Auftritt beim "Großen Preis" gesehen. Damals schon gedacht, das ist doch alles Schwindel. Wir hatten zumindest keine verbogenen Löffel im Besteckkasten.

Das Ganze ist über die Jahre nicht besser geworden. Ich wünsche mir zwar manchmal "Scotty, beam me up", aber an den Quatsch eines Uri Gellers glaube ich nicht.

Warum ich darüber schreibe? Weil anscheinend Uri Geller Quote bringt, wie Stefan Niggemeier schreibt. Also los geht's!
Uhri Urih Gheller Geler Teller Lisa Bund nackt Wer will das sehen? Radegast

15 Januar 2008

Paula Modersohn-Becker

Neuestes Kultur Ziel: Paula Modersohn-Becker



Mal wieder Bremen, eine malerische, beindruckende Stadt! Freu ...auf den Februar. Moderson

Neues aus Maden - Maden

Muss ich jetzt, "Ich bin Star, hol' mich hier raus", auch gucken?
Zumindest diese Kommentare sind so witzig, ich lache Tränen (kann auch an meiner melancholischen Stimmung liegen).

Im Fernsehlexikon, immer wieder: Neues aus Maden - Maden

Ach ja, das heißt ja jetzt: "Ich war ein Star, mach mich wieder berühmt".

Andererseits ist das hier soo traurig: entweder kann Lisa Bund schaupielern, sie ist eine paranoide Persönlichkeit oder die ist einfach fertig und ehrlich: Lisa Bund und die Maden

Polizei ermittelt (nicht)

Eigentlich kaum zu glauben bzw zu ertragen. Durch idealisierte Ermittler im TV zur Ruhe gesendet, zeigt die Realität, wie es eben in derselbigen ist. Polizei nimmt Aussagen einer Frau auf, gibt dies als real weiter und peng.Ermittlung, Reality-Check nicht vorgesehen.

Glücklicherweise tat dies der Richter. Die Erinnerungen der Frau erwiesen sich als Luftgebäude, denn die von ihr erinnerten Gebäude, ein Einkaufszentrum, gab es zu dem fraglichen Zeitpunkt gar nicht.

Nachzulesen beim immer wieder schockierenden, erheiternden Lawblog.

Pub Quiz

Gestern Abend waren wir in einer schottischen Kneipe in Münster. Als es noch eine irische Kneipe war, waren wir schon mal da. Es hatte sich nicht viel geändert. Ne nette Kneipe zum treffen und trinken. Allerdings gibt es etwas neues:

Einmal im Monat gibt es ein Quiz mit 6 Runden. Es treffen sich dort mehrere Gruppen von Leuten, die dann auch recht regelmäßig gegeneinander spielen. Wir, ein Kreis von ca 8 Leuten haben uns einer Freundin und ihrem Kreis an Lehrerinnen angeschlossen. Es war ein sehr unterhaltsamer Abend, recht feucht und lustig. Nicht unbedingt erwähnen muss ichwohl, dass gestern Abend diese Gruppe, der wir uns unterstützend angeschlossen haben, das erste mal gewonnen hat. Ein 49 € Gutschein für ein Spielwarengeschäft. Das nächste mal ist schon gebucht: 11. Februar.

14 Januar 2008

Koch schlägt zurück

"Erst beschimpft, dann angegriffen: Eine Gruppe von Skinheads hat in Köln einen 22-jährigen Mann mit dunkler Hautfarbe verprügelt und leicht verletzt." Quelle: Spon
Roland Koch: "Herr Struck, nun geben Sie schon zu, dass Sie die Skinheads bestellt hatten!"

Sabine Christiansen und ARD

Das nenne ich mal einen Bericht, der aus dem Herzen spricht. Reinhard Mohr in Spon über den Jahresrückblick mit Sabine Christiansen, der Grand old Schachtel des Sonntagsabends Talk. Ein Bezug zum Oettingschen Kommentar zum Privatfernsehen wurde auch hergestellt:


"Man findet dieses Phänomen der grenzenlosen Verdummung und ästhetischen Verwahrlosung auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, das jährlich fette
sieben Milliarden Euro Gebühren erhält für seinen angeblichen Informations-, Bildungs- und Unterhaltungsauftrag. Gestern Abend hatte das Grauen wieder einen Namen. "Sabine Christiansen: Mein 2008" hieß der schreckliche Kessel
Buntes, der eineinhalb Stunden lang über den Zuschauern ausgeschüttet wurde."
Ich fühle mich bestätigt, dass kaum noch ein Unterschied zwischen Privat TV und öffentlicht rechtlichen besteht. Auf West 3 kommen immer mehr Doku-Formate, die eher bei RTL2 zu suchen wären. Das ZDF zeigt schon seit Jahren nichts anspruchsvolles und versucht mit Frontal 21 jegliches Niveau zu unterbieten. Und die ARD möchte lieber ein mit Gema Gebühren bezahltes RTL sein, dass seinen Anspruch lediglich mit einer un-verstehbaren Tagesschau aufrecht hält. Das ist kein Statement für privates Fernsehen, sondern gegen das gesamte Fernsehprogramm, in dem ich mir außer einigen amerikanischen Serien nichts mehr anschauen kann.

Hoffnung

Heute morgen in der Hoffnung aufgewacht, es sei Sonntag.

Hoffnung kann trügen.

13 Januar 2008

Neu entdeckte alte Musik

Um Platz im Keller zu schaffen habe ich mich heruntergelassen und (sehr, sehr) schweren Herzens meine alten Compakt Cassetten wegzuschmeißen. Sie füllten neben 3 - Regalen auch noch ein paar Kisten. Merke: TRauerabreit noch nicht ganz geleistet.

Lediglich die Pappeinleger habe ich behalten. Auf denen war nicht nur Titel und Interpret vermerkt, sondern auch die Chartplatzierungen in D, USA und GB. Außerdem, ob der Titel in meiner persönlichen, wöchentlichen Hitparade vertreten war.

Jetzt sind sie eine gute Grundlage alte Musik neu zu entdecken. Neben den bereits erwähnten Kate Bush und Elton John, auch Kiki Dee mit Star oder Sparks mit No. One song in heaven. Herlich zum mit-singen. Kitschig-genial.

Wow Kate Bush

Empty garden

Nach dem letzten Eintrag durfte das Lied nicht fehlen. Läuft jetzt schon mehrere male hintereinander, ach der gute Elton: Tribute an John Lennon:

Happy X-mas

Darf man am 13. Januar noch Happy X-mas hören?

Ich singe lauthals mit, bis ich bemerke, dass es um Weihnachten geht, habe kurz ein schlechtes Gewissen und singe weiter. Ist ja auch ein Lied gegen Krieg.

Once

Ein Film aus Irland, das gibt es selten. Dafür anscheinend ein richtig schöner. Freu mich schon, wenn er hier zu sehen ist. Kurze Beschreibung aus: Kino-Zeit.

Ein Straßenmusiker (Glen Hansard; der Abspann führt ihn lediglich als "guy" ) singt sich in der Fußgängerzone die Seele aus dem Leib, die meisten Passanten gehen achtlos an ihm vorbei. Doch der Musiker singt unermüdlich weiter gegen die ignorante Masse an. Später am Abend gesellt sich eine junge Frau dazu, eine junge Emigrantin aus Tschechien (Markéta Irglová), die wie er auf der Straße ihr Geld verdient, indem sie Blumen verkauft. Sie versteht die Songs des Musikers auf Anhieb, kann nachempfinden, welche Emotionen und Erlebnisse – die Trennung von seiner Freundin – ihn dazu veranlasst haben. Und sie findet sich selbst darin wieder. Am nächsten Tag begegnen sie sich wieder, und der Musiker erfährt, dass auch sie ein Instrument spielt. Doch ein Klavier, das kann sie sich nicht leisten. Gemeinsam suchen die beiden ein Musikgeschäft aus, wo sich die junge Frau ans Piano setzt und loslegt – ihr Partner ist verblüfft ob ihres gewaltigen Talents. Es ist der Beginn einer kurzen, aber sehr intensiven Liebesgeschichte, in der der Musik eine zentrale Rolle zufällt – sie ist das Band, das die beiden Liebenden zusammenführt…

Und wenn man den Beschreibungen glauben darf, ist der Film keineswegs kitschig oder süßlich.



http://www.kino-zeit.de/filme/artikel/trailer_7827_once.html
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.