26 Februar 2008

Autsch ...

In einem Dortmunder Nachtclub nähert sich eine wunderschöne Frau einer Bar. Sie winkt dem dortigen Barmann zu und als er vor ihr steht, deutet sie diesem auf eine sehr verführerische Art und Weise an, noch etwas näher zu kommen.Dann beugt sie sich mit ihren großen, fast freiliegenden, Brüsten über die Theke und beginnt dem Barmann durch den Bart zu streichen.
”Sind Sie hier der Chef?” haucht sie ihm entgegen und tätschelt ihm während dessen zärtlich die Wange.
”Äääääh, eigentlich nicht” erwidert der Barmann etwas verwirrt aber nicht abgeneigt.
”Können Sie ihn holen?” fragt die heisse Braut und lässt ihre Hand dabei zärtlich und langsam durch sein Haar gleiten.
”Leider nein”, seufzt der Barmann, der (wen wunderts) an dieser Situation Gefallen findet.
”Können Sie dann etwas für mich tun?” will sie wissen und folgt mit ihren Fingern der Linie seiner Lippen.
”Natürlich, sehr gerne”, erwiderte der Mann hoffnungsvoll.
”Ich möchte eine Nachricht für den Chef hinterlassen”, sagt sie, und lässt dabei erst einen, dann zwei Finger in seinen Mund gleiten, worauf er ganz sanft an ihnen lutscht und ein zufriedenes Brummen seiner Kehle entgleiten lässt.
”Worum geht´s?” fragt der Barmann mit einer lieblich verstellten Stimme.
”Sagen Sie ihm doch bitte, dass es auf der Damentoilette weder Klopapier, noch Seife oder Handtücher gibt...”

via: HobbyBlogger

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.