15 Juni 2007

Spruch des Tages

Die richtigen Mitarbeiter

Man ist schlecht beraten, wenn man nur mit Leuten zusammenarbeitet, die nie widersprechen.

Ludwig Rosenberg deutscher Gewerkschafter (1903 - 1977)

14 Juni 2007

Tonpapier

Gestern Tonpapier gekauft - Ohr dran gehalten - keinen Ton gehört.
Seltsam!!!

13 Juni 2007

Statistik Mai 2007

Bin etwas spät dran, hier are the results of the Mai Jury ähm ... die Counterzahlen des Monats Mai. Der Abwärtstrend ist langsamer geworden. Ich auch ...

12 Juni 2007

Ein 7er Stöckchen

Ein kurzes Stöckchen mit englischer Einleitung:

List seven songs you are into right now, no matter what the genre, whether they have words, or even if they're not any good, but they must be songs you're really enjoying now. Post these instructions along with your seven songs. Then tag seven other people to see what they're listening to.

1. Lies (through the eighties) - Manfred Man's Earthband
2. Hymn for my soul - Joe Cocker
3. Stop me - Mark Robinson
4. The winner takes it all - ABBA
5. Star guitar - Chemical Brothers
6. Wolkenreise - Eroc
7. Colors Amos Lee

11 Juni 2007

Zurück vom Kirchentag

Das waren ein paar sehr schöne Tage in Köln auf dem Kirchentag. Überraschenderweise gefiel es sogar unseren beiden Mädchen (12 + 15), die sehr skeptisch gewesen sind, recht gut. Es gab aber auch wirklich viel Programm für Jugendliche und Kinder. Außerdem durften sie auch einen Tag allein in die Stadt, was sie aber nicht wirklich ausgenutzt haben.

Mittags tauchten sie schon wieder bei uns auf und stromerten lieber zu den Ständen zum Mitmachen, den Marktständen und so. Am letzten Tag haben sie sogar eine für Jugendliche interessante Podiumsdiskussion mitgemacht: Zeit, dass sich was dreht im Forum Familie, Geschlechter, Lebensformen. War aber auch sehr gut aufgemacht. Die Gruppe Patchwork unterhielt zwischendurch mit schmissiger Musik, Cabaret trat auf und Jugendliche, die doch "tatsächlich" ähnliche Probleme hatten wie unsere Beiden, kamen auch zu Wort. Das hat die beiden sehr überrascht und wir waren froh die beiden nicht zu etwas "furchtbaren" gezwungen zu haben, denn das Vorurteil auf einem Kirchentag gäbe es nur überlange, langweilige Gottesdienste, saß tief.

Also alles in Allem wieder einmal wunderbar. Besonderes Highlight für mich, außer dem sehr gelungenen Abend der Begegnung, mit viel Unterhaltung, Unterhaltungen, Essen und Trinken und vielen interessanten Ständen und einfach super Stimmung, war für mich der Vortrag von Erhard Eppler zum Thema kulturelle Heimat. Der alte Kämpe, der bereits mit Gustav Heinemann und Johannes Rau und Jürgen Schmude in der GVP aktiv war, die bekannterweise ja zum Teil aus Mitgliedern der Bekennenden Kirche bestand, hat einen so dichten Vortrag gehalten, immer abgeleitet aus eigenen Erfahrungen und biographischen Daten, dass ich einfach nur gebannt zugehört habe und begeistert war. Mit seinen 80 Jahren hatte er nicht nur aus einem reichhaltigen Leben zu berichten, er schaffte es auch das sich eher dröge anhörende Thema so lebendig zu machen, dass ich immer wieder Vergleiche zu mir selber gezogen habe und für mich interessante Überlegungen abgestellt habe.

Was ich am besten fand, war, dass er Kultur nicht so abgehoben angesetzt hat, sondern etwas wie die Lieder, die er in der Kindheit gehört hat, die Treppen, die er benutzt hat, den Dialekt, den er in der Heimat spricht usw als Kultur dargestellt hat. War wirklich sehr gut. Hier das Manuskript!

Es gäbe noch viel zu berichten, aber bis hierhin soll es erstmal gut sein. Dafür kann man ein paar Bilder betrachten.
Kirchentag 2007 Köln
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.