23 März 2007

Fastenzeit aktuell

Bald ist die Fastzeit zu Ende. Kurzes Fazit: Dieses Jahr ist es mir sehr schwer gefallen zu verzichten. Abends nichts zu naschen ging (erstaunlicherweise) recht gut. Aber nicht mal nen leckeren Wein trinken fiel mir echt schwer. Wahrscheinlich weil ich seit Jahren kaum welchen trinken konnte und nun, da ich endlich mal wieder was trinken kann, nicht darf. Gemein, aber ich bin ja selber schuld.
Nur zur Erläuterung: mehr als 1-2 Gläser Wein trinke ich auch jetzt nicht am Tag! Mehr vertrage ich dann doch nicht, muss ja auch nicht.
Und gestehen muss ich: einmal bin ich diese Woche rückfällig geworden und habe abends beim Fernsehen genascht, Schande über mich!

Tanzkurs 3

Wir hatten nun zum dritten mal den Disko Fox Tanzkurs. Eigentlich ist ja alles ganz einfach, aber ich komme mir echt bescheuert vor, wie schwer ich mich mit den Bewegungen und besonders dem Rytmus tue. Aus einer Drehung wieder in die richtige Schrittfolge reinzukommen macht mich kirre. Ob ich das bis zum Sommer drauf habe?

Lesen und so

Zusammenfassung Lesen:
Also mit Lesen sieht es so aus: Den Heinz Strunk habe ich durch, schon lange eigentlich. Hat mir sehr gut gefallen. War recht witzig und hat die damalige Zeit noch mal vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen lassen. Möchte nur wissen, wieviele echt biographisches in dem Buch vorkam. Empfehlung: selber lesen.
Danach konnte ich noch kein neues Buch anfangen, da ich beim Spiegel noch so weit hinterher bin. Der aktuelle Spiegel liegt immer noch eine Woche rum, bis ich ihn lesen kann. Das ist zu lang, also nutze ich die wenige Zeit, die mir zum lesen bleibt für die Tageszeitung und den Spiegel. Und natürlich für die Sonntagszeitung. Und die Mickey Maus. Vielleicht habe ich zuviele Zeitungen? Dabei habe ich noch gar nicht die ganzen anderen zeitungen aufgezählt. Die Zeit liegt jede Woche rum, weil mein Sohn die gerne liest. Dann Magazine zu Filme, Musik und Geräten. Mal ne Fernsehzeitung oder eine Geo und so weiter ....
Für den Urlaub habe ich mir aber schon den neuen King (LOVE) zurecht gelegt. Freu mich schon.
Da ich so wenige Bücher zu lesen schaffe, es aber sooo viel zu lesen gibt, nutze ich mal wieder meine langen Autofahrten, besonders nach Brühl bei Köln, um diese Bücher als Hörbücher zu hören. Aktuell ist es Eragon - Der Auftrag des Ältesten. Da der erste Band eher altbacken war, hatte ich eh nicht so viel Lust auf den Zweiten, wollte aber schon wisen, wie es weiter geht. Gut, dass ich es nicht lesen muss - es ist eher langwierig. Der Autor vertieft sich zu sehr in Bechreibungen, toll klingende Namen und vergisst die eigentliche Story voran zu treiben. Na ja,. das macht Stephen King auch (zu) gerne. Aber es ermüdet doch...
Als Hörbuch ist es ok, wenn auch etwas lang. 159 Kapitel sind schon sehr reichlich und ich bin nach 9 Stunden Fahrerei erst bei Kapitel 46. Davor habe ich das sehr kurzweilige Bartimäus - Die Pforte des Magiers gehört, was ich aber doch noch lesen will. Die Reihe ist echt zu empfehlen.
Außerdem lauert noch "Puls" und "schwarz" von Stephen King. Na ja, Auto fahre ich ja noch viel.

Aktuelle Musik

Was höre ich zurzeit?

Musik: An aktuellen songs kommt im Moment nicht viel Interessantes zu mir, also habe ich mir ein paar ältere CDs gekauft. Gestern eingetroffen: Beautiful world von Take That. Im Vergleich zu den älteren CDs ist diese Platte reifer und auch interessanter geworden. Mir gefällt sie gut und außer den zwei bekannten Hits ("Patience" und "Shine") sind echt schöne Stücke drauf: "Macunian way" und "What you believe in". Die CD muss man sich aber öfter anhören, um sich richtig rein zu hören.

Ganz anders bei den anderen beiden CDs: Emma Bunton mit Free me und mit Life in mono. Beide CDs sind sehr eingängig, echt easy listening. Es gibt aber auch wirkliche Perlen darauf, besonders auf Life in mono. Das Titelstück und "All I need to know" sind wirklich gut. Auf Free me gefällt mir besonders "Crickets Sing For Ana Maria ". Und bei Free me gefällt mir außer den singles: I'll be there. Oder war das auch ne Single?
Also die Investitionen haben sich echt gelohnt. Besonders weil die CDs bei CD-wow echt günstig zu bekommen sind. Und das ohne Versandkosten. Dauert nur etwas länger, ca 1 Woche, da die Lieferung aus Singapur kommt.

Ansonsten habe ich mal wieder was ganz altes rausgekramt: Hazel O Connor. Kennt die noch Jemand? War in den Achtzigern eine Sängerin in der New wave Zeit. Hatte was von Toyah Willcox. Der schönste Song "Will you" ist leider auf meiner Best of ... nicht drauf, aber die anderen songs sind auch nicht schlecht. Besonders D-days. Was macht die Sängerin eigentlich heute? Aha, Antwort gefunden: Hazel o Connor.

Ich will endlich wieder schöne neue Songs. So eine schöne Überraschung wie letztes Jahr 13 Senses oder Sunrise avenue. Aber nix kommt rein. Na gut, dann bestell' ich mir erst mal den MIKA.

Nachtrag: Der liebe Jimmy hat auch über Hazel o Connor berichtet. Nennt man wohl Inspiration!

20 März 2007

Ambigram

Mal wieder was Nettes gefunden. Der eigene Name als Ambigram:


Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.