10 Oktober 2007

Eva Herman die II te

Ich sag da nichts weiter zu, denn es ist genug drüber geschrieben worden. Auch von mir. Wer es gerne gut bewertet nachlesen möchte, soll bei faz nachlesen. Einen interessanten Kommentar hat wie immer Stefan Niggemeier abgegeben. Und mir aus dem Herzen gesprochen hat das Fernsehlexikon.

Mich ärgert am meisten, dass durch diese Aussagen von Frau Herman so viel falsches in die Welt getragen wird.

Denn:
  • 68er haben auch glückliche Kinder und Familien hervorgebracht.
  • Als Familienmensch ist man nicht gleich ein Anhänger der Ideologie des "3. Reiches". Das scheinen einige Katholiken übigens anders zu sehen.
  • Und die Autobahnen haben weder mit Familie noch dem "3. Reich" viel zu tun.
  • Wer solche Dinge behauptet, erzählt auch noch, dass eine Aktentasche gegen einen Atomschlag hilft.

Und jetzt vergesst die Frau. Und wehe, noch einer meint, mit Frau Herman seine Quote verbessern zu können.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.